Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Die Firma Futtercenter Spandau ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Vertragsabschluss

Über unseren Onlineshop wird der Kunde aufgefordert, ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abzugeben. Mit Absenden der Bestellung durch den Kunden kommt der Vertrag zustande.
Der Verkauf der angebotenen Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Personen im geschäftsfähigen Alter. Unsere Tierbedarf Angebote sind freibleibend. Damit sind wir im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet.

3. Gewährleistung und Haftung

Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese unverzüglich nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Bitte setzten Sie sich im Reklamationsfall per Telefon oder Mail mit uns in Verbindung, wir veranlassen die Abholung der Ware.
Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre.

4. Preise

Alle angegebenen Preise verstehen sich in EURO (€) und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7 % bzw. 19 %. Versandkosten sind nicht enthalten. Da die Produkte starken Preisschwankungen unterliegen können, ist immer der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung entscheidend.

4.1 Bezahlung

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:

- Barzahlung im Laden bei Abholung oder im Lieferservice
- Vorauskasse auf unser angegebenes Konto ( siehe Impressum )
- Sepa Lastschriftverfahren ( nur für Stammkunden )
- Nachnahme ( +6,50€ Nachnahmegebühr auf den Kaufpreis )
- Pay Pal

-SOFORT Überweisung


5. Eigentumsvorbehalte

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenkosten bleibt die Ware Eigentum vom Futtercenter Spandau

6.Datenschutz

Im Mittelpunkt steht Ihre Sicherheit und Zufriedenheit. Das Futtercenter-Spandau verwendet alle freiwillig mitgeteilten Informationen ausschließlich dafür, Ihnen noch besseren Service zu bieten. Um Ihre Bestellung bestmöglich abwickeln zu können, werden die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten gespeichert. Dabei werden alle personenbezogenen Daten selbstverständlich vertraulich behandelt.

7. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR -VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

8. Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.



Schlussbestimmung:

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt (oder auch: § 8 Abs. 4 UWG)

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Onlineportals fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile des Portals unverzüglich entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.